Eigencreation

Jan
23

Rindergulasch Jäger-Art

Als wir vor kurzem überlegt haben, was wir denn am Sonntag kochen könnten, haben wir uns für Gulasch entschieden. Mein Schwiegervater war der Meinung, man könnte doch mal was mit Champignons ausprobieren. Das ist das Ergebnis:

Rindergulasch nach Jäger-Art

2 Zwiebeln
75 g geräucherter Bauch
1 kg Rindergulasch
1 Becher Sahne
1 große Dose Champignonköpfe
Wasser
Paprikapulver
Thymian
2 Lorbeerblätter
3 Wacholderbeeren
Rosmarin
Salz
Pfeffer
Butterschmalz

Zwiebeln in Streifen schneiden. Räucherbauch in Würfel schneiden.

Die Zwiebeln in Butterschmalz anbraten, den Bauch dazugeben und braten, bis die Zwiebeln schön angebräunt sind. Paprikapulver großzügig darüber streuen und kurz weiter braten. Jetzt das Gulasch und die Champignonköpfe zugeben. Alles gut mischen und mit Wasser aufgießen bis alles bedeckt ist. Die Sahne zugeben. Mit Thymian, Lorbeer und Wacholder würzen. Alles gut umrühren und mindesten 2 Stunden köcheln lassen. Je länger desto besser.

Das fertige Gulasch mit Thymian, Rosmarin, Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen Nudeln oder Kartoffeln.

Beim Fleisch kann man variieren. Ich habe es mit Rindfleisch gekocht. Das nächste mal werde ich Hirschgulasch versuchen. Ich denke aber, man kann jedes Wild und auch normales Schweinefleisch oder gemischtes Gulasch verwenden.

Sep
14

Bunte Reis-Gemüse-Pfanne mit Hackfleisch

Heute Mittag gab es folgendes Gericht. Entstandes ist es in Anlehnung an ein Rezept aus einem WW-Kochbuch.

Bunte Reis-Gemüse-Pfanne mit Hackfleisch

für 2 bis 3 Personen

  • 75 g Reis (am Besten Basmati-Wildreis-Mischung)
  • 200 ml Wasser
  • ½ Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 125 g Rinderhack oder Tatar
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 grüne Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 4 Tomaten
  • 1 kleine Dose Mais (ca. 150 g Abtropfgewicht)
  • 200 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • gem. Kreuzkümmel

Den Reis in 200 ml Wasser gar kochen. Währenddessen das Gemüse würfeln.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Darin die Zwiebelwürfel mit dem Konblauch anschwitzen. Das Hackfleisch zugeben und weiter braten bis es krümelig ist. Mit Paprikapulver bestreuen und das Tomatenmark unterrühren. Die Paprikawürfel zugeben.

Den gar gekochten Reis unter die Hackfleisch-Gemüse-Mischung geben und kurz weiter braten. Mais und Tomaten unterheben. Jetzt mit 200 ml Wasser aufgießen und würzen. Solange kochen lassen, bis das Wasser verkocht ist. Gegebenenfalls noch mal nachwürzen.

Inklusive Schnippeln dauert es ca. 45 Minuten bis das Essen fertig ist.

Jun
28

Himbeer-Rhabarber-Marmelade

Da Rhabarber nur bis Ende Juni geerntet werden soll, habe ich mir überlegt, was tun mit den Stangen die noch im Garten wachsen. Da mein Sohn die Himbeer-Rahbarber-Marmelade vom letzten Jahr sehr gerne gegessen hat, habe ich neue gekocht.

Jan
20

Rindfleisch-Schaschlik-Pfanne

Schaschlik kennt doch jeder. Auch eine Schaschlikpfanne ist bekannt. Doch sind all diese Gerichte nicht unbedingt figurfreundlich. Ich habe ein Rezept für fettarme Schaschliks gefunden und zu einem Pfannengericht umgebaut. Schaschliks machen doch nur zu viel Arbeit beim Kochen (auf Spieße stecken) und beim Essen (Fleisch will vom Spieß nicht mehr runter).

Jan
18

lauwarmer Kartoffelsalat

Diesen Kartoffelsalat mache ich gerne zu Fisch oder Schnitzel. Er geht schnell und kann im Kochtopf gemischt und serviert werden. Wer keinen warmen Salat mag, läßt ihn einfach abkühlen

Inhalt abgleichen